Strandgut

 

Strandgut

ein Theaterstück übers Festhalten und Losziehen

in Schweizer Mundart


Uraufführung:

2005 - luki*ju im Kleintheater Luzern,


Rechte:

Rechte beim Autor, Ansichtsexemplare können bei Ueli Bum bestellt werden.


Besetzung: 2 Damen 1 Herr

Inhalt:

Luisa und Rosa, zwei Schwestern, leben glücklich und zufrieden auf einer kleinen Insel mitten im Meer. Eines Tages kommt ihr Cousin Flo aus der Stadt. Die Freude ist gross, denn Besuch ist hier ein Ereignis. Doch schon bald zeigt sich, dass das Zusammenleben auf engstem Raume nicht nur einfach ist. Unterschiedliche Lebensvorstellungen prallen aufeinander, Sehnsüchte werden geweckt und Beziehungen plötzlich hinterfragt. „Strandgut“ ist eine poetisch heitere Geschichte über den Mut, aufzubrechen, Träume zu verwirklichen und sich auf Neues einzulassen.